VIENNA BRANDS – Wiener Wirtschaftsmarken erleben

Die Marken-Kommunikations- und Informationsplattform

In Wien gibt es viele bekannte Unternehmen und Institutionen mit wertvollen Wirtschaftsmarken, wie Augarten, Almdudler, Anker, Café+Co, Manner oder Soletti, Kapsch und Siemens Österreich, der Verbund, die Wiener Wirtschaftskammer oder die Wiener Linien, eine der bekanntesten ist die Stadt Wien selbst.

Ziel der neuen Plattform „VIENNA BRANDS – Wiener Wirtschaftsmarken“ ist es, die Unternehmen und Institutionen vor den Vorhang zu holen und sie zu präsentieren. Sie sind die Basis der Wiener Wirtschaft und unserer Stadt. Hinter den jeweiligen Marken stecken Firmengeschichten und ein ebenso großes Potential für die Zukunft.

Die Marken, das Logo, die Aktivitäten der Firmen, die Produkte sind viel wert. Wir halten sie manchmal auch in unseren Händen, wir leben mitunter mit ihnen, wir tragen sie weit über unsere Grenzen hinaus. Das heißt, sie spielen nicht nur in Wien eine wichtige Rolle, sondern auch international.

Volkswirtschaftlich gesehen bilden alle Unternehmen, Institutionen und ihre Wirtschaftsmarken die Basis für den Wirtschaftsstandort Wien und dessen Weiterentwicklung. Die Bedeutung der Unternehmensmarke spiegelt Images, Wertigkeit und Qualität, Innovation usw. wider. Dies gilt es sichtbar zu machen und zu transportieren.

Über 200 Unternehmen und Institutionen in Wien sprechen wir an und laden zu Veranstaltungen ein. „Wir“ heißt, dass Vallon Relations im Auftrag der Stadt Wien und in Kooperation mit der Wirtschaftskammer Wien drei Business Vienna Brands-Treffen und ein Wiener Wirtschaftsmarken-Forum pro Jahr veranstaltet. Dabei rücken wir mit Keynotes und Podiumsdiskussionen den Wert der Marken in den Mittelpunkt und diskutieren darüber mit denTeilnehmerinnen und Teilnehmern der Unternehmen, wobei das Vernetzen der Brands-Community ebenso eine große Rolle spielt. Bei dieser Kommunikations- und Informationsplattform trifft sich die Zielgruppe der Unternehmen, der Werbe- und Medienwirtschaft, der Institutionen und der Stadt. Im Mittelpunkt stehen die Wirtschaftsmarken.

Bisher wurden sieben Veranstaltungen abgehalten, weitere vier sind 2021 in Planung.