Wien trifft Tirol

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wiener Wirtschaftsfrühstück „Wien trifft Tirol“: Zusammenarbeit weiter ausbauen

Auf Einladung von Wiener Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke und Präsident Walter Ruck, Wirtschaftskammer Wien, fand in Kitzbühel im Rasmushof ein Wiener Wirtschaftsfrühstück zu „Wien trifft Tirol“ statt. Peter Hanke betonte die guten Wirtschaftsbeziehungen zwischen Wien und Tirol: „Tirol und Wien haben viel gemeinsam, gerade wenn ich an den Tourismus denke. In Österreich haben wir beide eine Spitzenposition, die wir weiter im Sinne unserer Länder ausbauen wollen, hier schlägt uns kaum jemand.“ Peter Hanke sah in Tirol großartige Marken vertreten, hier möchte er in Zukunft noch enger zusammenarbeiten. Walter Ruck betonte den wichtigen Austausch mit Tiroler Unternehmerinnen und Unternehmen und freute sich über die Gelegenheit diesen zu intensivieren. Ruck: „Auch in der Frage der Digitalisierung gibt es noch Potential, manchmal hatte ich den Eindruck, dass das Contact-Tracing mit einem Viertel-Telefon gemacht wurde.“ Landeshauptmann Anton Mattle zeichnete ein positives Bild der Wirtschaft in Tirol und war überzeugt, dass insbesondere der Tourismus und der Wintersport sich gut entwickelt. Mattle: „Medial war das in den letzten Wochen nicht immer so ganz klar, hier müssen wir positiv denken und uns gemeinsam unterstützen, zum Beispiel wäre es wichtig viele Wiener Kinder zum Skifahren zu bringen.“ Der Tiroler Landeshauptmann sah das Wiener Wirtschaftsfrühstück in Kitzbühel als klares Bekenntnis der Freundschaft zwischen Wien und Tirol und betonte, dass „40.000 Tirolerinnen und Tiroler in Wien leben und damit sozusagen die größte Bezirkshauptstadt Tirols ausmachen.“

Armin Assinger, der gerade von der Pistenbesichtigung zu „Wien trifft Tirol“ kam, lieferte live einen Eindruck von der Hahnenkammabfahrt und gab eine Einschätzung über die Favoritenrolle ab. Vincent Kriechmayr wurde dieser gerecht und gewann die spannende Abfahrt. Die gute Stimmung im Rasmushof bei Signe Reisch und der direkte Austausch der zahlreichen Gäste zeigte, dass auch zukünftig dies weiter intensiviert wird. Beim Frühstück und einem Glas Sekt vom Fräulein Rose aus dem Wiener Weingut Mayer am Pfarrplatz wurden u.a. gesehen der Tiroler Wirtschaftslandesrat Mario Gerber, ORF-Generaldirektor Roland Weißmann, Wien Holding GF Oliver Stribl, Staatssekretär Florian Tursky, A1 Telekom CCO Enterprise Martin Resel, Anna und Christian Pletzenauer, Eigentümer Biologon, A1 Telekom Direktor Marketing Communications Marco Harfmann, die Unternehmer Fritz Unterberger und Steinbacher Dämmstoffe CEO Roland Hebel, Hutchinson Drei Austria CEO Rudolf Schrefl, Harald Kräuter ORF Technischer Direktor und die ORF Sportchefs Hans Peter Trost und Martin Szerencsi, Stefan Gubi, GF Windhager, Vespa Generalimporteur Josef Faber, Kurt Mann, Großbäckerei Mann, der Kitzbühler Bürgermeister Klaus Winkler, Sportmanager Herwig Straka, W24 GF Marcin Kotlowski, Martina und Karl Hohenlohe, Gault Millau, Gerhard Gucher, Direktor Vamed Vitality, Herbert Rieser, Key Account cafe+co, Markus Fischer, GF KNS Holding, Filmproduzent Oliver Auspitz, Katrin Brugger, WK Tirol, Jakob Kathrein, Koordinator für Tirol in Wien, Esther Mitterstiller, Landesdirektorin ORF Tirol, die Kommunikationsexperten Axel Ganster, Tomy Prantner und Michael Himmer sowie die Veranstalter Ralph Vallon und Raphaela Vallon-Sattler, GF Vallon Relations