Die vie-mobility, die Plattform für Elektromobilität, Standortentwicklung und Nachhaltigkeit, wurde 2011 gegründet. Ziel ist es, den Austausch zwischen Politik, Wirtschaft und Technologie zu fördern. Als Symposium aus der Serie der vie-very important enterprises hat die vie-mobility acht Mal stattgefunden und es wurde 2012 ein Buch zur Elektromobilität herausgebracht. Am 18.6.2019 fand die 9.vie-mobility statt, mehr zu Einladung und Programm unter www-vie-mobility.at

Die Zielgruppe der vie-mobility sind Expertinnen und Experten der Elektromobilität aus Wirtschaft, Politik und Technologie und sprechen den individualen Nahverkehr der Elektrofahrzeuge und ihre Ladeeinrichtungen ebenso an, wie den öffentlichen Nah- und Fernverkehrs der Straßen- und U-Bahnen bis zu den Highspeed Trains. Der Güterverkehr auf der Schiene aber auch auf dem elektrischen LKW kommt ebenso eine große Bedeutung zu. Generell wird die zunehmende Digitalisierung der Mobilität auf den Veranstaltungen der vie-mobility ein besonderes Augenmerk gewidmet. Die regionale und überregionale Standortentwicklung mit bester Infrastruktur steht bei vielen der Symposien ganz vorne. Der Nachhaltigkeit wird ebenso ein bedeutender Platz eingeräumt, um verstärkt nachhaltig die Unternehmensstrategien erkennbar zu machen und dem notwendigen Primat der Politik hinsichtlich eines weltweiten Klimabündnisses Rechnung zu tragen.